Mayday, Mayday
Schiffskatastrophen - von der spanischen Armada bis heute
oder unter den Titel
Schiffskatastrophen
Von der Spanischen Armada bis zur Untergang der Pamir


 
Autor:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
Lizenzausgabe der:
Buch-Nr:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Günter Bossow, Hellmut Hintermeyer
1999
Paul Pietsch Verlage GmbH + Co.
RM Buch und Medien Vertrieb GmbH
19935 6
240
24,5 x 17,4 x 3,1 cm
1324 g
 


Inhalt:
Hoffnungslos waren die Aussichten für Schiffbrüchige im Zeitalter der Segelschiffahrt. Selbst in Küstennähe brachte eine Havarie nicht selten den sicheren Tod: meißt fehlte es an geeigneten Rettungsmitteln - und oft auch am Willen, überhaupt zu helfen. Das änderte sich in Deutschland erst 1865 mit der Gründung der »Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger«.
Auch heute vergeht kein Jahr, in dem nicht Fahrgastschiffe, Frachter oder Tanker in den Fluten versinken, stranden, kollidieren oder als brennende Fackeln über das Meer treiben, oft mit Hunderten von Toten und verheerenden Folgen für die Umwelt. Aber wie kann es zu solchen Katastrophen kommen, wo doch ausgeklügelte Navigations-, Kommunikations- und Seenotrettungsmittel zur Verfügung stehen?
Jenseits aller Effekthascherei schildert dieses Buch Schiffskatastrophen im Zeitalter der großen Segelschiffe sowie in den 80er und 90er Jahren: spektakuläre Havarien wie die der Pamir, der Estonia, der Exxon Valdez oder der Queen Elizabeth 2.

Vorwort (DGzRS)
Einleitung
»Mayday, Mayday, hier ist ...«
Wellen, Fetch und Brandung
Gestrandet: Land in Sicht und trotzdem verloren
Gefahren auf See

1. Die Spanische Armada (1588)
2. Die »Anson«-Expedition (1740-1744)
3. Der Ostindienfahrer Grosvenor (1782)
4. Die französische Méduse (1816)
5. Das Auswandererschiff Johanne (1854)
6. Das Auswandererschiff Austria (1858)
7. Die Brigg Alliance (1860)
8. Die geheimnisvolle Mary Celeste (1872)
9. Das Auswandererschiff Cimbria (1883)
10. Die Viermastbark H. Bischoff (1900)
11. Der Weizensegler Dundonald (1907)
12. Die Tjalk Ora et labora (1909)
13. Das Fünfmastvollschiff Preußen (1910)
14. Die finnische Bark Paul (1920)
15. Die dänische Fünfmastbark Kjobenhavn (1928)
16. Das deutsche Schulschiff Niobe (1932)
17. Die Viermastbark Herzogin Cecilie (1936)
18. Die Viermastbark Admiral Karpfanger (1938)
19. Die Viermastbark Pamir (1957)

Gedanken zum Schluß
Anhang
Übersicht der Schiffstypen
Nautisches Glossar
Quellenangabe
Quelle & ©: Paul Pietsch Verlage GmbH + Co.
letzte Änderung: 17.01.2018

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken