Die Überwasserstreitkräfte und Ihre Technik

Berarbeitet von:

Erscheinungsjahr:

erstellt am:

Seiten:

Werbeseiten:

Paul Köppen (Ing. & Kapitän zur See a.D.)

1930

März 1930

314 (+XII)

2

Abmessungen:

Papier:

Halbleinen:

Ganzleinen:

Halbleder:

24,7 x 17,3 x 1,6 cm

24,3 x 17,2 x 1,8 cm

24,3 x 17,2 x 2,1 cm

24,3 x 17,2 x 2,2 cm

Gewicht:

Papier:

Halbleinen:

Ganzleinen:

Halbleder:

578 g

672 g

675 g

672 g

Preisliste 1941 in RM:

Halbleinen:

Ganzleinen:

Halbleder:

10,35

13,95

17,10

Inhalt:

 

Mit 7 Anlagen



Vorwort (incl. Inhaltsverzeichnis)

V-XII

Kapitel 1. Seeschiffbau und Technik

1-7
 

Schiffbau im Kriege - Wertung des Schiffbaus - Subventionen

 

Kapitel 2. Welttonnage und Krieg

8-20
 

Änderung der Welttonnage durch den Krieg - Handelstonnage Deutschlands - Handelsschiffbau im Ausland - Fabrikmäßiger Schiffbau

 

Kapitel 3. Allgemeines über Kriegsschiffbau

21-34

Vorbemerkungen zum Kriegsschiffbau - Flottenbaupolitik - Allgemeine Entwicklung der deutschen Flotte

 

Kapitel 4. Schiffsmaterial der Mittelmächte für den Hochseekampf

35-69

Allgemeine Entwicklung der Kampfschiffe - Kampfschifftypen Deutschlands, Österreich-Ungarns, der Türkei

 

Kapitel 5. Schiffsmaterial der Feindmächte für den Hochseekampf

70-105


Englische Kampfschifftypen - Kampfschifftypen Rußland, Frankreichs, Italiens, der Vereinigten Staaten von Amerika, Japan

 

Kapitel 6. Monitore

106-112


Die Monitore Englands im Kriege - Monitore Italiens - Flußmonitore Österreich-Ungarns und Rumäniens

 

Kapitel 7. Minenleger

113-116

Deutsche Minenleger vor dem Kriege - Minenleger im Kriege - Hilfsstreuminendampfer

 

Kapitel 8. Minensucher und Minenräumer

117-136


Minensuchboote (M-Boote) - Flachgehende Minensuchboote (FM-Boote) - Flachgehende Minensuch-Motorboote (F-Boote) - Englische Minensuchfahrzeuge

 

Kapitel 9. Hilfskriegsschiffe und Hilfsschiffe

137-155

Hilfskreuzer - Rechtliche Grundlagen zur Umwandlung von Handelsschiffen in - Kriegsschiffe - Die schnellen Hilfskreuzer im Kriege - Langsame Hilfskreuzer - Segelschiff als Hilfskreuzer

 

Kapitel 10. Sperrbrecher

156-163


Anforderungen an Sperrbrecher - Im Kriege bereitgestellte Sperrbrecher - Sperrbrecher als Geleitfahrzeuge der U-Boote

 

Kapitel 11. Fischdampfer

164-172
 

Neubauten an Fischdampfern im Kriege - Verteilung, Ausrüstung und Einrichtung der Fischdampfer - Die Hochsee- und Küstenfischerei im Kriege

 

Kapitel 12. Logger und Motorfischerboote

173-175

Kapitel 13. U-Zerstörer (UZ-Boote)

176-180

Bauangaben - U-Zerstörer Englands

 

Kapitel 14. Hilfsschiffe als U-Bootsfallen

181-185


Schaffen von U-Bootsfallen auf Vorgang Englands - Bereitstellung von Dampfern, Seglern und eines Leichters als - U-Bootsfallen - Erfolge der U-Bootsfallen

 

Kapitel 15. Leichte, schnelle Motorboote (LM-Boote)

186-190
   

Neubauten - Abgabe von LM-Booten an die K.u.k. österreichische Marine

 

Kapitel 16. Fernlenkboote (FL-Boote)

191-200


Entwicklung der Fernlenkung vor dem Kriege und im Kriege - Verwendung und Bewährung der FL-Boote

 

Kapitel 17. Schnellboote

201-207


Motorenbau für Schnellboote - Bau von Schnellbooten in England - Versuche mit Luftschraubengleitbooten

 

Kapitel 18. Flußfahrzeuge

208-222
   

Die deutsche Flußkanonenboote in China - Der Flußetappendienst auf dem Euphrat und Tigris im Kriege - Ausbauen von Werkstätten - Einrichtung einer kleinen Werft in Bagdad - Englische Fahrzeuge auf dem Tigris

 

Kapitel 19. Flugzeugmutterschiffe

223-228


Die Flugzeugmutterschiffe der Seemächte bei Kriegsbeginn - Ermietung der Dampfer "Answald" und "Santa Elena" und ihre - Einrichtung als Flugzeugmutterschiffe - Vermehrung der Flugzeugmutterschiffe - Umbau der kleinen Kreuzers "Stuttgart" zum Flugzeugträger

 

Kapitel 20. Fahrzeuge für den Sperrdienst

229-233
 

Die verschiedenen Arten der Sperren - Schiffssperren - Netzsperrschiffe - Netzsperrverbände - Blockschiffe

 

Kapitel 21. Lazarettschiffe

234-237


Die Lazarettschiffe bei Kriegsausbruch - Ausrüstung und Verwendung der im Kriege hergerichteten Lazarett- und Hilfslazarettschiffe

 

Kapitel 22. Werkstattschiffe und Vorratsschiffe

238-248

Werkstattschiffe fremder Marinen bei Kriegsbeginn - Ausbau deutscher Handelsschiffe zu Werkstattschiffen - Verwendung und Personal der Schiffe - U-Bootsvorratsschiffe - Kohlendampfer - Reserve-Munitions-Fahrzeuge - Depotschiffe - Hebe- und Bergungsdocks

 

Kapitel 23. Transportschiffe

249-261

Transporte nach außerheimischen Gewässern - Transportschiffe in der Ostsee - Erzschifffahrt nach Schweden - Truppentransporte - Expeditionskorps für die Unternehmung nach der Insel Ösel - Landungsmittel - Transportflotte nach Finnland - Die Transportfrage nach dem Kriege

 

Kapitel 24. Fahrzeuge für den Hafen- und Flußdienst

262-264

Kapitel 25. Leistungen Deutschlands für die Verbündeten im Mittelmeer

265-283


Nachschubversuche nach der Türkei - Schiffsmaterial der Türkei - Lieferung von Schiffsmaterial aus Deutschland - Handelsschifffahrt im Schwarzen Meer - Unterstützung Bulgariens und der österreichisch-ungarischen - Donauschifffahrt durch Lieferung von Fahrzeugen - Erleichterte Schifffahrt im Schwarzen Meer nach Friedensschluß mit Rußland - Deutsche U-Bootsstützpunkte in der Adria

 

Nachwort

284-286

Anlagen

(siehe unter Tabellen S. 288 - 301)

287-310

 

Tabellen


Schaubild "Der Schiffbau auf deutschen Werften 1910 - 1919" 9
Verluste der Handelsflotte Großbritanniens vom 1. Juli 1914 bis Dezember 1918 12
Kampfschiffbestand Deutschlands 1914 - 1918

38

Übersicht über die Entwicklung der großen deutschen Torpedobootstypen im Kriege

50/51
Liste der deutschen Torpedobootsneubauten Anfnag 1915 54
Angaben über Abmessungen der Torpedoboote "S 131" - "H 147" 58
Angaben über die Torpedoboote des "A I"-Typs 62
Angaben über die Torpedoboote des "A II"-Typs 63
Angaben über die Torpedoboote des "A III"-Typs 63
Liste über die im Laufe des Krieges in Auftrag gegebenen und abgelieferten Torpedoboote 64
Kampfschiffsbestand Österreich-Ungarns 1914 - 1918 65
Kampfschiffsbestand ber Türkei 1914 - 1918 68
Kampfschiffsbestand Englands 1914 - 1918 71
Entwicklung der englischen Kleinen Kreuzer in der Vorkriegszeit 79
Angaben über die während des Krieges vergebenen englischen Führerschiffe von Torpedobootszerstörern 83
Zusammenstellung der englischen Torpedobootsbauten im Kriege 85
Kampfschiffsbestand Rußland 1914 - 1918 86/87
Kampfschiffsbestand Frankreich 1914 - 1918 91
Kampfschiffsbestand Italiens 1914 - 1918 94
Kampfschiffsbestand der vereinigten Staaten von Amerika 97
Vergleichsangaben zwischen einem amerikanischen und einem deutschen Torpedoboot 101
Kampfschiffsbastand Japans 1914 - 1918 103
Zusammenstellung der englischen Monitire 107
Zusammenstellung der Donau-Flußmonitore Österreich-Ungarns 112
Vergebungszeichen und Zahl der M-Boote 120/121
Vergleichsangaben über M-Boote verschiedener Geschwindigkeit 123
Zahl und Bezeichnung der vergebenen FM-Boote 130
Baudaten der F-Boote 132
Vergebungszeiten der Fischdampfer-Neubauten 167
Vergebungszeiten der UZ-Boote 177
Probefahrt-Ergebnisse der LM-Boote 188/189
Baudaten der LM-Boote 190
Angaben über FL-Boote 194/195
Ausrüstung der Werkstatt des Werkstattschiffes "Bosnia" 240
Angaben über die im Kriege bis 1918 abgelieferten Torpedoboote 288/289
Verteilung der Torpedobooten im Kriege 291/292
Verluste an Torpedobooten im Kriege 293/294
Dringlichkeitsliste der Fertigstellung der Neubauten auf den privaten Hauptseeschiffswerften Anfang 1916 295/297
Angaben über deutsche Großschiffsbauten, die bei Kriegsende noch im Bau waren 298/299
Namen der im Kriege gebauten Fischdampfer 300
Verlustliste der Minensuch- und Räumverbände 301

 

© & Quelle: Verlag von E.S. Mittler & Sohn, Berlin

 

letzte Bearbeitung: 20.10.2012