Deutscher Marinekalender 1972

Herausgeber:

Lektor:

Hans Thierfelder & Helmuth Dähnicke

Günter Donath

Mitarbeiter:

Hans Räde (Umschlag)

Dame, Juling, Liedtke, Seyler, Zentralbild (Zeichnungen)

Verlag:

Redaktionsschluß:  

Auflage:

Seiten:

Werbung:

Abmessungen:

Gewicht:

Einband:

damaliger Preis:

Deutscher Militärverlag, Berlin

31.12.1970

1. - 30. Tausend

240

3 Seiten

20,1 x 14 x 1,3 cm

245 g

illustrierter Pappeinband

3,80 Mark

Inhalt:

  • Die Marineschule am Ryck von Fregattenkapitän Robert Rosentreter
  • Fünfzehn Jahre nach dem ersten Spatenstich von Erwin Gossing
  • Von der Norddeutschen Bundesmarine zur kaiserlichen deutschen Kriegs­marine von Dr. Helmut Otto
  • Sturmhochwasser an unserer Küste von Fregattenkapitän Dr. Hans-Dietrich Birr
  • Oberbootsmann Füldner von Korvettenkapitän (Ing.) Dieter Flohr
  • Salut auf See - vor 300 Jahren von Ulrich Komm
  • Die Seemacht der Sowjetunion von Korvettenkapitän Dipl.-Hist. Erwin Groenke
  • „Billige Flaggen“ von Prof. Dr. Manfred Schelzel
  • Eine Reise der Solidarität von Rudolf Viol
  • Fangleitung See im Einsatz von Kapitän Günther Kröger
  • Die Odyssee eines Unterseebootes von Günter Donath
  • Der Bundesmarineoffizier der Gegen­wart von Korvettenkapitän Achim Michael
  • Wie taucht ein U-Boot? von Jürgen Juling
  • Manövernotizen von Fregattenkapitän Horst Westphal
  • Die Schiffahrt der Volksrepublik Bulga­rien von Ing. Günter Dame
  • Von der „Challenger“ zur Weltozeanwacht von Dr. Hans-Jürgen Brosin
  • Außergewöhnliche Seefahrzeuge Schiffe auf Walzen oder Rädern von Ernest Henriot
  • Chronik unserer Handelsflotte von Dipl.-Ök. Harry Wenzel
  • Marine-Zeittafel 1970
  • Marinehistorisches Kaleidoskop
  • Kalendarium

 © & Quelle: Deutscher Militärverlag

letzte Bearbeitung: 08.07.2012