Die Schenecke

und andere Schiffstypen des Mittelmeerraumes

1. Auflage 1974

2. Auflage 1980

Autoren:

Mitarbeiter:

Erscheinungsjahr:

Verlag:

ISBN:

Lizenz-Nr.:

Bestell-Nr.:

Seiten:

Anzahl Tafeln:

Anzahl Pläne/Risse:

Abmessungen:

Gewicht:

Einband:

damaliger Preis:

Wolfram Mondfeld

Wolfgang Heincke (Ausstattung)

1980

VEB Hinstorff Verlag, Rostock

-

391/240/75/80

522 263 5

62 (+ 24 Bildseiten)

29 Tafeln auf 24 Bildseiten

2 große Pläne mit 4 Schiffsrissen (beidseitig bedruckt)

24,6 x 17,1 x 1,4 cm

410 g

Blauer Leineneinband mit illustriertem Schutzumschlag

19,80 Mark

Inhalt:

Der Autor gibt einen Überblick über die Entwicklung der vielfältigen Schiffsty­pen, die im Mittelmeerraum vom Mittel­alter bis zum 19. Jahrhundert entstanden und sich von den anderen europäischen Schiffstypen wesentlich unterscheiden.

Nach einer kurzen Darstellung der be­kannten Typen Karavelle und Galeere beschreibt Wolfram Mondfeld ausführ­lich die relativ unbekannten Typen wie Schebecke, Tartane, Pinke, Polacker oder Sacoleva und erläutert in einem be­sonderen Abschnitt die Einzelheiten der lateinischen Takelung. Der Text wird er­gänzt durch zahlreiche Zeichnungen und Fotos.

Die beigefügten Risse einer spanischen Schebecke aus der Zeit um 1735 ermög­lichen den Bau eines originalgetreuen Modells.

  • Das Thema
  • Entwicklung der Segelschiffe im Mittelmeer
  • Die Karavelle
  • Die Galeere
  • Die Schebecke
    • Der Rumpf
    • Das Galion
    • Das Heck
    • Das Steuerruder
    • Die Back
    • Die Bewaffnung
    • Sonstige Ausrüstung
    • Die Riemen
    • Die Takelung
  • Typenbezeichnungen
  • Die Pinke
  • Der Polacker
  • Die Tartane
  • Kleinere Schiffstypen
  • Piraterie
  • Die lateinische Takelung
    • Die Knebel
    • Die Wanten
    • Die Stage
    • Das Wasserstag
    • Die Fallen
    • Die Racks
    • Die Halstaljen
    • Die Dirk
    • Die Halsbrassen
    • Die Oberbrassen
    • Die Schoten
    • Die Gordings
  • Spanische Schebecke um 1735
  • Literaturnachweis
  • Verzeichnis der Abbildungen
  • Verzeichnis der Tafeln
  • Die Tafeln
  • Anhang: 4 Tafeln Schiffsrisse

© & Quelle: Hinstorff Verlag

letzte Bearbeitung: 01.06.2012