Taschenbuch der Kriegsflotten 1917/18 By

18. Jahrgang (XVIII)

Halbleineneinband

erstellt am:

Autor:

Verlag:

Seiten:

Schiffsbilder:

Schiffsskizzen:

Schattenrisse:

Flaggentafeln:

Werbeseiten:

Nachtrag:

Anzahl Staaten:

Gewicht:

Abmessungen:

14. Juni 1917

Bruno Weyer (Kapitänleutnant)

J.F. Lehmans Verlag, München By

609

337 (+ 1 Titelbild)

368 (M 1:1500)

342 (M 1:1500 / 1:2000)

4

20

4 Seiten (incl. eines Schiffsbildes)

30

ca. 456 g

17,2 x 12,3 x 2,5 cm

Inhalt:

Mit 1047 Schiffsbildern, Skizzen, Schattenrissen und zwei farbigen Flaggentafeln.
+ 1 Titelbild (Deutsches Unterseebot "U30"). (Auch hier wieder 2 Flaggentafeln beidseitig bedruckt).

Bemerkungen:

Diese 4. im Weltkrieg erschienene Ausgabe wurde nur mit einem Halbleinen-Einband mit Leinenecken versehen. Vermutlich aus Kostengründen bzw. wegen Mangelwirtschaft während des Krieges.

Es gibt auch eine unterschiede Schreibweise bei den Zahlen auf dem Buchrücken. Vermutlich wieder Produktionsbedingt wegen einer hohen Auflage.

Leineneinband

erstellt am:

Autor:

Verlag:

Seiten:

Schiffsbilder:

Schiffsskizzen:

Schattenrisse:

Flaggentafeln:

Werbeseiten:

Nachtrag:

Anzahl Staaten:

Gewicht:

Abmessungen:

14. Juni 1917

Bruno Weyer (Kapitänleutnant)

J.F. Lehmans Verlag, München By

609

337 (+ 1 Titelbild)

368 (M 1:1500)

342 (M 1:1500 / 1:2000)

4

20

4 Seiten (incl. eines Schiffsbildes)

30

ca. 480 g

17,3 x 12,2 x 2,6 cm

 

Bemerkungen:

  • Inhalt ist identisch (incl. Werbung)
  • kompletter Leineneinband
  • am Knauf des Flaggenstock gab es auch eine Veränderung. (Es kann aber auch Produktionsbedingt gewesen sein)

Fazit:

Es gibt jetzt 3 verschiedene Versionen dieser Ausgabe. Aber alle sind inhaltlich identisch.

  • Wir haben 2 Halbleinen mit 2 Schrifttypen auf den Buchrücken (und der "/" auf dem Buchdeckel ist auch unterschiedlich)
  • und 1 Ganzleinen